WM 2022 – Fußballstadion aus Containermodulen

ALGECO Fußball WM Qatar

Fifa Fußball-Weltmeisterschaft 2022.
Revolutionäres Fußballstadion aus Containermodulen

Bislang haben Raummodule ihre Flexibilität vor allem beim Bau von Büros, Shops, Schulen und Wohnhäusern bewiesen. Doch mit dem in Katar angestrebten Projekt stößt modulares Bauen in eine neue Dimension vor: Zur Fußball-WM 2022 plant der Golfstaat in der Hauptstadt Doha den Bau eines innovativen mobilen Stadions für 40.000 Zuschauer aus Seecontainern. Die Arena setzt sich aus modularen Blöcken zusammen, die jeweils mit ausbaubaren Sitzen, Verkaufsständen, Sanitäreinrichtungen und anderen grundlegenden Stadionelementen ausgestattet sind.

Nach dem Großereignis kann das Ras Abu Aboud Stadium ohne großen Aufwand abgebaut und an anderer Stelle wieder aufgebaut werden. Ebenso ist es möglich, die Module des ehemaligen Stadions zu mehreren kleinen Sport- und Veranstaltungsstätten zusammenzufügen. Aufgrund dieser Flexibilität bleibt nach Abschluss der Fußball-WM keine vor sich hin bröckelnde Betonruine in Katar zurück, für die sich keine geeignete Nutzung mehr findet. Weitere Vorteile: Das mobile Fußballstadion benötigt weniger Baumaterial als eine konventionell errichtete Arena, sodass sich bereits in der Bauphase der CO2-Fußabdruck und die anfallende Menge an Bauschutt verringern.

Artikel teilen:

Sie haben ein Projekt oder möchten mehr über unsere Lösungen erfahren?

Unsere Berater stehen Ihnen von Montag bis Freitag, 8:00 – 17:00 Uhr zur Verfügung.
Außerhalb dieser Zeiten nutzen Sie bitte unser Onlineformular.

Wir rufen zurück

Unser 360° Service

Einrichtungs-Pakete


  • Mobiliar
  • Küchen
  • Sanitär Accessoires

Technik-Pakete


  • Netzwerk
  • Kommunikation
  • Klimatechnik

Sicherheits-Pakete


  • Brandschutz
  • Sicherheitstechnik
  • Versicherung
  • Wartung