Sie haben
ein Projekt?
Angebot anfordern

Data-Net One auf Branchenkongress vorgestellt

Catherine Thiebaut | 20.09.2021
TechnologieInnovation

ALGECO-Datenexperte informiert über digitale Rundumlösung bei Leitkongress der Branche

Schnell, modular und nachhaltig: Mit Data-Net One verbindet ALGECO innovative Gebäudekonzepte mit einer digitalen Rundum-Lösung, die Maßstäbe setzt. „Egal ob Kindergarten, Schule, Büro oder Wohnung – die Zukunft intelligenter Raumlösungen ist digital“, bilanzierte der ALGECO-Bereichsverantwortliche Frank Fürstenau bei einem Vortrag auf dem Kongress Modulares Bauen in Aachen. Bei ALGECO ergänzen sich räumliche und digitale Infrastruktur zu einem integrierten Gesamtkonzept, das auf der modularen Grundidee fußt: Flexibilität und Sicherheit gehen Hand in Hand und ermöglichen so Lernen, Arbeiten und Wohnen mit zeitgemäßem Anspruch. Auch Bestandsbauten lassen sich mit den ALGECO-Data-Lösungen im Übrigen innerhalb kürzester Zeit digitalisieren. Grundsätzlich eignet sich die Infrastruktur für alle Gebäude vom Shop bis zur Kita oder dem Bürogebäude und dem Krankenhaus.

Modulare Netzwerk- und Telekommunikationstechnik

Die Grundidee für die Netzwerk- und Telekommunikationslösung Data-Net One stammt aus dem modularen Bauen: Vorgefertigte Module erhalten alle Vorrichtungen für zeitgemäßes Arbeiten oder eine moderne Unterrichtsgestaltung wie zum Beispiel VoIP-Telefonie, Steckdosen und WLAN Access Points. „Damit bündeln wir in einem System Stromversorgung, Netzwerktechnologien, WLAN, Cloudlösungen und Telefonie“, so Fürstenau bei dem Branchentreff in Aachen. Die Installation erfolgt nach dem Plug-and-play-Prinzip innerhalb weniger Stunden.

Art, Qualität und Umfang der Leistungen definiert ALGECO vorab mit Kunden, um so passgenaue, verlässliche und kalkulierbare Ergebnisse zu erzielen. Gleichwohl lässt sich Data-Net One im laufenden Betrieb jederzeit erweitern oder rückbauen, etwa wenn sich Bedürfnisse und Anforderungen ändern.

Die Vorteile der digitalen Lösung erläuterte Fürstenau am Beispiel eines 1.000 Quadratmeter großen Schulgebäudes, das ALGECO in nur zwei Tagen vernetzt hat – zweieinhalb Wochen schneller als bei konventionellem Vorgehen. „Kurze, verbindliche Lieferzeiten und stete Verfügbarkeit zahlen sich in der heutigen Zeit buchstäblich aus.“ Die digitalen Data-Net-Module treffen bereits vorkonfiguriert und getestet vor Ort ein: Das spart Zeit und garantiert einen störungsfreien Betrieb, was sich wiederum positiv auf die Kostenseite auswirkt. Fürstenau rechnete vor, dass Unternehmen mit Data-Net One die Total Cost of Ownership – das heißt die gesamten Kosten für Anschaffung, Nutzung und Entsorgung – um etwa 30 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Systemen senken können.

Nachhaltig und ressourcenschonend

Gleichzeitig entspricht die modulare Vorgehensweise vollumfänglich den Ansprüchen an mehr Nachhaltigkeit auf der Baustelle und im laufenden Betrieb. „Modular bauen heißt nachhaltig bauen“, gab Fürstenau den Kongressteilnehmern mit. Data-Net One verbraucht im laufenden Betrieb im Durchschnitt weniger als halb so viel Energie wie herkömmliche Systeme. Bei einer Vermietung setzt ALGECO die meisten Komponenten erneut ein. Dank Refreshing der Kabelkanäle und Recycling von Kupfer lassen sich so neun Tonnen Kupfer sparen – jedes Jahr. Für Fürstenau sprechen diese Zahlen für sich: „Data-Net One zählt zu den nachhaltigsten Lösungen, die derzeit auf dem Markt sind“, bilanzierte der ALGECO-Bereichsleiter.

Haben Sie Fragen zu Data-Net One oder wünschen Sie weiterführende Informationen? Senden Sie uns ganz einfach eine kurze Nachricht – wir melden uns schnellstmöglich.

Autor

Catherine
Thiebaut

Artikel teilen

Ähnliche Artikel

Sie haben ein Projekt oder möchten mehr über unsere Lösungen erfahren?

Unsere Berater stehen Ihnen von Montag bis Freitag, 8:00 – 17:00 Uhr zur Verfügung. Außerhalb dieser Zeiten nutzen Sie bitte unser Onlineformular.

Wir rufen zurück Onlineformular