Sie haben
ein Projekt?
Angebot anfordern

Studierenden-Wettbewerb modulares Bauen

Catherine Thiebaut | 16.07.2020
Modulares bauenArchitektur

„Heute Gast – morgen Eigentümer“ lautet das spannende Thema des diesjährigen Studierenden-Wettbewerbs modulares Planen. Schirmherr ist das Bundesministerium des Inneren für Bau und Heimat (BMI). Der im zweijährigen Rhythmus stattfindende Wettbewerb wird vom Fachverband Vorgefertigte Raumsysteme im Bundesverband Bausysteme e. V. initiiert und ausgeschrieben.

„Als Branchenverband liegt es uns am Herzen, gerade angehenden Architekten, Planern und Bauingenieuren neue Impulse zu geben und das Bewusstsein für modulares Planen zu schärfen“, so Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing. Günter Jösch, Geschäftsführer des Bundesverbands Bausysteme e. V. und Leiter des Fachverbands Vorgefertigte Raumsysteme.

Modulares Bauen bezeichnet Bauverfahren, bei denen Bauwerksteile aus vorgefertigten Elementen nach dem Baukastenprinzip zusammengesetzt werden. Die Vorteile liegen auf der Hand: schnelle Realisierung, planbare Kosten und hohe Flexibilität. Gebäude von ALGECO bestehen aus werksseitig vorgefertigten Modulen in Stahlrahmenbauweise. Auch nach Fertigstellung lässt sich das Raumkonzept mühelos ändern, indem Zwischenwände neu platziert werden. Maximale Flexibilität zeigt sich, wenn Raumzellen abgebaut und an anderer Stelle neuer Funktion und Nutzung zugeführt werden.

Im Fokus des Studierenden-Wettbewerbs 2020/21 stehen Großereignisse wie z.B. eine Bundesgartenschau oder eine Olympiade. Die Aufgabenstellung besteht in der Konzeption eines Hotels als Modul- oder Hybridgebäude aus dreidimensionalen vorgefertigten Raumsystemen. Bereits in der Planungsphase soll die spätere Nutzung als Wohngebäude in Form eines relativ einfachen Umbaus für die Folgenutzung Berücksichtigung finden. Die Jury besteht aus Mitgliedern des Fachverbandes sowie aus hochkarätigen Vertretern aus Politik, Wirtschaft sowie Forschung und Lehre.

Kick-off des mit insgesamt 6.000 Euro dotierten Wettbewerbs ist der 19. August 2020 per Videokonferenz. Die Anmeldung läuft von 19. August bis 19. Oktober 2020. Die Wettbewerbsbeiträge müssen bis zum 28.02.2021 eingereicht werden. Das Preisgeld wird auf die Plätze eins bis drei verteilt

  • 1. Platz: 3.000 €
  • 2. Platz: 2.000 €
  • 3. Platz: 1.000 €

Teilnehmen dürfen Studierende der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Technischer Gebäudeausrüstung oder verwandter Disziplinen, die im Wintersemester 2020/21 an einer deutschsprachigen Hochschule oder Fachhochschule (D-A-CH) eingeschrieben sind. Zugelassen sind Wettbewerb-Teams von bis zu drei Personen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb unter: http://www.fv-raumsysteme.de/wettbewerb_2020

Autor

Catherine
Thiebaut

Artikel teilen

Ähnliche Artikel

  • Modulares bauenNachhaltig bauenArchitektur

    Catherine Thiebaut | 29.07.2021

    Architekt Ralf Droste im Interview: Modulares Bauen

    Modulares Bauen erfreut sich seit Jahren einer steigenden Beliebtheit, insbesondere bei Gewerbeimmobilien, Bildungsbauten sowie Mikro- und Studentenwohnungen. Seit Beginn der Corona-Pandemie nimmt dieser Trend weiter Fahrt auf.

    Artikel lesen
  • Modulares bauenNachhaltig bauenArchitektur

    Catherine Thiebaut | 02.07.2021

    Studierendenprojekt: Fahrradstationen aus Containern

    ISCOM-Studentinnen entwickeln Marketing-Konzept rund um Fahrradstationen aus Containern von Algeco. Raummodule sind ideal geeignet, um die sanfte Mobilität in deutschen Städten voranzubringen.

    Artikel lesen
  • Modulares bauenNachhaltig bauenArchitekturKitas & Schulen bauen

    Catherine Thiebaut | 27.11.2020

    10 Tipps für die Planung von Kita & Kindergarten

    Kinder verbringen viel Zeit in Kitas und Kindergärten. Dort möchten sie möglichst viel entdecken und erleben, Beziehungen knüpfen und sich austoben.

    Artikel lesen
  • Modulares bauenNachhaltig bauenArchitektur

    Catherine Thiebaut | 12.11.2020

    Diese Gebäude wurden in Rekordzeit errichtet

    Einmal um die Welt zu eindrucksvollen Gebäuden mit Rekord-Bauzeit. Naturkatastrophen, Kundenbedürfnisse, die Freude am Experimentieren mit neuen Verfahren oder innovativen Materialien...

    Artikel lesen
  • Modulares bauenArchitektur

    Catherine Thiebaut | 15.10.2020

    Modulbauten als Lösung für schnellen Wohnraum

    Modulbauten als Lösung für schnellen Wohnraum... Suchst du noch oder wohnst du schon? Der Wohnungsmarkt in Deutschland stellt Baupolitik und Bauwirtschaft vor vielfältige Herausforderungen...

    Artikel lesen
  • Modulares bauenNachhaltig bauenArchitektur

    Catherine Thiebaut | 02.10.2020

    ALGECO auf der Heinze ArchitektTOUR virtuell

    Informativ, inspirierend, überraschend ─ besuchen Sie ALGECO auf der Heinze ArchitektTour, dem größten digitalen Branchenevent Deutschlands.

    Artikel lesen
  • Modulares bauenNachhaltig bauenArchitekturKitas & Schulen bauen

    Catherine Thiebaut | 04.09.2020

    Interimsschule mit Niveau für Hockenheim

    Algeco hat im Auftrag der Stadt Hockenheim zwei Interimsschulen in Modulbauweise errichtet und nach einer Bauzeit von wenigen Wochen übergeben. Beide Gebäude bieten eine komfortable Lernumgebung mit Niveau und überzeugen in puncto Flexibilität und Nachhaltigkeit.

    Artikel lesen

Sie haben ein Projekt oder möchten mehr über unsere Lösungen erfahren?

Unsere Berater stehen Ihnen von Montag bis Freitag, 8:00 – 17:00 Uhr zur Verfügung. Außerhalb dieser Zeiten nutzen Sie bitte unser Onlineformular.

Wir rufen zurück Onlineformular